Warum ich bei Fastinvest die Reisleine gezogen habe

Published May 27, 2019, 4:48 p.m. by finsteininvest

Erst vor kurzem bin ich auf P2P Anlagen aufmerksam geworden. Auf der Suche nach Plattformen, auf denen ich investieren möchte bin ich auf Fastinvest gestoßen.

Ermutigt durch u.A. durch 2 Blogger - Jørgen Wolf & Marco Schwartz - , die das Team vor Ort besucht haben, und von der professionell gemachten Website, habe ich einen 4-stelligen Betrag überwiesen.

Teil 1 - Benford Anomalien:

Ich dem Ende meines Studiums habe ich als Systemadministrator bei einer Firma angefangen, die Invoice Discounting angeboten hat. Bei dieser Art des Faktoring werden Rechnungen zu einem Discont angekauft - der Verkäufer zahlt die gesamte Rechnung bei Fälligkeit zurück. Einer der größten Sorgen bei diesen Geschäften, ist dass der Verkäufer Luftrechnungen präsentiert - und sich so kurzfristig Kapital beschafft. Diese Form des Betrugs ist extrem schwer aufzudecken. Damals bin ich auf Benfords Gesetz aufmerksam geworden.

Fastinvest "verheimlicht" seine Kreditanbahner - durch diese Tatsache übernimmt Fastinvest das komplette Risiko - ich bin mir nicht sicher, ob dies der Firma bewusst ist. Rein aus Neugier wollte ich wissen, ob die Kredite auf der Plattform sich nach Benfords Gesetz verhalten. Ich bin da auf "Auffälligkeiten" getroffen.

Benfords Gesetz erlaubt nicht zu sagen, dass Betrug vorliegt - nur, dass man Fragen stellen sollte. Eine plausible Erklärung würde beruhigen. Ich habe Fastinvest eine Email, mit der Bitte um Klarstellung, geschrieben. Auch nach mehrmaligen bitten, habe ich keine Antwort bekommen.

Während ich auf eine Antwort gewartet habe, habe ich etwas weiter nachgeforscht.

Teil 2 - Vorgeschichte:

Dabei bin ich auf weitere unangenehme Informationen aufmerksam geworden - ich empfehle dringend diesen Blogeintrag in Ruhe zu lesen.

Anscheinend gab es einen Vorläufer zu Fastinvest. Eine Firma namens "Fast Investment". Die Firma hat mit der Aufsicht in Litauen ein Problem bekommen, nachdem sie sich hohe Boni auszahlen lassen wollten. Simona Vaitkune (CEO bei Fastinvest) zählte zu den Mitgliedern des Direktorium, die diese hohen Boni bewilligt haben. "Fast Investment" ist inzwischen Geschichte - auch weil es Unstimmigkeiten bei der Verwendung von Geldern gab. So, wie ich verstanden habe vergab "Fast Investment" Kredite an Gewerkschaftsmitglieder. Vielleicht habe ich es aber auch nicht richtig verstanden und missinterpretiere was "Union" in Litauen bedeutet. Wichtig in dieser Sache ist für mich, dass Simone durchaus Erfahrung in dem Geschäft "Kreditvergabe" hat - und was man "damit machen kann".

Teil 3 - Simone als Kreditanbahner?:

Weitere Bauchschmerzen bekomme ich, nachdem klar ist, dass Simone als CEO für eine Kreditvergabefirma aufgeführt wird. Kann es sein, dass diese Firma einer der Kreditanbahner für Fastinvest ist?

Teil 4 - Trustpilot fakes:

Einige Blogeinträge (ohne Beleg) berichten von fingierten Bewertungen auf Trustpilot. Das habe ich nicht überprüft.

Teil 5 - Lebensstil:

Angeblich fahren Simone und ihr Mann teure Autos:

Quelle für beide Fotos

Bedeutet sie finanzieren sich einen Lebensstil, den Fastinvest nicht finanzieren kann? Kann ich weder belegen noch verifizieren. Fastinvest veröffentlicht kein Geschäftsbericht.

Zusammenfassung:


  1. Entgegen eigener Aussage ist bei Fastinvest alles intransparent.

  2. Simone Vaitkune hat Erfahrung im Kreditvergabegeschäft und wie diese Gelder für "eigene Zwecke" verwendet werden können. Betrugsabsicht unterstelle ich nicht, aber durchaus einen Anteil "Gier(?)". Ihr Mann und sie leisten sich teure Autos.

  3. Unangenehme Emails werden nicht beantwortet.

  4. Simone Vaitkune vergibt Kredite und betreibt eine Plattform, um Kredite an Investoren zu vermitteln.

  5. Kontaktadresse ist eine Adresse in England - aber der Betrieb erfolgt aus Litauen. Ist dies ein Versuch, der Aufsicht in Litauen zu umgehen?

  6. Lebt Simone einen zu teuren Lebensstil?

Ich habe sämtliche Gelder abgezogen. Ich fühle mich hier, als ob ich mit 240 in der Nacht ohne Scheinwerfer auf der Autobahn entlang rase!